?

Log in

No account? Create an account

Previous Entry | Next Entry

Personal rant

Okay, kleiner persönlicher rant zwischendurch.
Dampf kommt grad aus meinen Ohren und mehrere Blutgefässe in meinem Hirn sind glaub ich geplatzt.

Ich hab in den letzten Tagen im Rahmen einer Fandom-Meta-Diskussion folgende Lebensweisheiten lesen dürfen. Und das ist jetzt nicht etwa die übertriebene Version, das waren genau die Kernaussagen der Person:

1. Sich selbst stets an erste Stelle zu setzen ist toll und ein absoluter Ausdruck von Unabhängigkeit. Wer das macht ist ein Held.

2. Warum um Gottes Willen sollte man sich für eine anamorphe Masse von Menschen aufopfern, die man nicht mal kennt. Grund: Man KENNT die ja noch nicht mal.
Tja, Ärzte ohne Grenzen und andere Hilfsorganisationen, Nehmt das.

2. Man ist nicht verantwortlich für das Glück anderer Leute und sollte sich auch nicht darum scheren, deren Gefühle zu verletzen. Niemals. Sollen die Loser doch sehen, wo sie bleiben und froh sein, dass ihnen mal jemand zeigt, wo der Hammer hängt.

3. Es gibt Meinungen und Fakten (also ihre Meinung) und es gibt richtige (wieder ihre und alle, die ihr zustimmen) und falsche Interpretationen.
Und wer etwas anderes behauptet, sprich, ihr nicht zustimmt, ist ein moralischer Relativist.

Tags: